Trink Wasser!

Lesezeit: circa 2 Minuten

Diesen Appell beherzigen.

Aus aktuellem Anlass: Spüren Sie auch die trockene Luft? Im Büro, in der Wohnung, in öffentlichen Verkehrsmitteln? Es ist die Jahreszeit der überheizten Räume. Wasser ist unser Lebenselixier. Es ist essenziell. Essenziell bedeutet einerseits, dass wir es unbedingt zum Überleben brauchen und andererseits, dass unser Körper diesen Stoff, also in diesem Fall Wasser, nicht selbst herstellen kann. Das hier ist keine wissenschaftliche Abhandlung, das hier ist ein Appell: Trinken Sie Wasser. Trinkwasser, also Leitungswasser.

Stellen Sie sich ein Glas oder am besten einen Ein-Liter-Krug Leitungswasser in Ihre Nähe. Jedes Mal, wenn er dann in Ihr Blickfeld gerät, erhalten Sie automatisch den Impuls zu trinken. Garantiert. Probieren Sie es aus. Es gibt meines Erachtens keine bessere Methode, wie Sie Ihre Gesundheit am einfachsten ganz sicher dauerhaft aufrechterhalten können!

Wasser trinken gesund

Wasser als Thema der Wissenschaft

Jede Online-Recherche zum Thema fördert sofort auch die wissenschaftlichen Zugänge an die Wasseroberfläche: beleben (Energetisierung); ionisiertes bis hin zur Literatur über diesen essenziellen Stoff als „gesunde Lösung“. Viel Wissen wird geschaffen: welches ist das beste, gesündeste, natürlichste? Abgesehen von all den Empfehlungen, wie viel jeder täglich Wasser trinken soll. Da jeder Mensch einzigartig ist, gibt es dazu logischerweise keine allgemein verbindliche Beurteilung. Das wäre unseriös: Ich kann nicht verifizieren, was wissenschaftlich plausibel und was bloß ein „Schlag ins Wasser“ ist. Es besteht aber gewiss keine Notwendigkeit, tiefer in die Materie einzutauchen. Weil eines jeder 100-prozentig weiß: Wasser wirkt gesund lebenserhaltend.

Unser Lebenselixier

Wasser macht wacher

Aber für Selbstverständlichkeiten wird im stressigen Alltag oft keine Zeit berücksichtigt. Es nützt daher selbstverständlich, wenn dieses Statement Sie nachdrücklich auffordert: Vergessen Sie nicht, regelmäßig ausreichend zu trinken. Weil es mitunter ein Teufelskreis ist. Müde, antriebslos? Zu wenig getrunken? Es fehlt der Antrieb, sich zum rettenden Wasser aufzuraffen? Mein Glas steht bereit, Ihres auch? Und bevor mein Hals zu kratzen anfängt, merke ich, dass es wieder Zeit ist, etwas trinken zu gehen …

%d Bloggern gefällt das: